Stiftung Warentest Kriterien bei einer Massagepistole

Stiftung Warentest Kriterien bei einer Massagepistole

 

Die Fitgun ist ein elektronisches Massagegerät. Sinn und Zweck der Fitgun ist, dass die Impulse die Muskeln auflockern, die für die Verspannungen der Muskeln oder Muskelkater geeignet sind.

Leidet man z.B. unter Übermüdung, Bluthochdruck, Stress, Depressionen oder andere Krankheiten, können diese Beschwerden durch eine Tiefengewebsmassage gelöst werden. Die Tiefengewebsmassage kann mithilfe der Massagepistole behandelt werden, da die Fitgun tief in die Muskeln eindringen kann und man dies mit langsamen Bewegungen kontrollieren kann.

Die kraftvollen Schläge der Massagepistole fördert die Durchblutung, sodass das Gewebe besser versorgt wird.

Die empfindlichen Stellen wie beispielsweise die Waden benötigen eine geringe Stufe, während dann größere Muskeln eine höhere Stufe brauchen. Aus diesem Grunde hat die Fitgun die Wahl zwischen insgesamt 30 verschiedenen Stufen.

Im Gegensatz zu allen anderen Massagepistolen ist die Fitgun trotz der 30 verschiedenen Intensitätsstufen mit Hilfe des Motors von der Fitgun geräuschlos während der Anwendung der FitGun. Aus diesem positiven Grund kann die Fitgun überallhin mitgenommen und verwendet werden.

Die Fitgun ist sehr hilfereich für die tägliche Muskelentspannung zu Hause, im Büro oder auch im Fitnessstudio.

Die Massage Gun ist einfach und unkompliziert in der Handhabung.

Eine regelmäßige Verwendung der Massagepistole ist empfehlenswert, für die eigene Entspannung der Impulse, die sich positiv auf den Körper auswirken kann.

 

Das Design

Da die FitGun weder zu schwer noch zu leicht ist hat sie eine perfekte Handhabung, so dass man mit der Massage Gun die Bereiche, die man massieren möchten, leicht erreichen kann. Die Massage Gun wiegt nur 1,1 kg.

 

Wie verwende ich die Massagepistole richtig?

1. Die Bedienungsanleitung gründlich lesen und sich an die Vorschriften halten.

2. Die Kleidung nach gewünschter Stärke anbehalten oder ausziehen.

3. Eine angenehme Position einnehmen, damit sich die Muskeln während der Massage entspannen können.

4. Damit Sie die passende Stelle des Körpers erreichen möchte, müssen Sie jeweils den passenden Aufsatz aufsetzen.

5. Die Fitgun nur bei Weichgewebe oder Muskeln verwenden.

6. Zuallererst mit einer geringen Stufe beginnen und sich langsam steigern. Dann die passende Stärke wählen, die sich für das eigene Empfinden eignet.

7. Die Massagepistole und die Aufsätze nach jeder Anwendung der desinfizieren.

 

Welche Massageköpfe gibt es?

1. Massageball

Geeignet für Massagen an größere Muskelgruppen wie Beine und Rücken

2. Glatter Massagekopf

Geeignet für das Entspannen und Massieren kleinerer Muskelgruppen

3. Massagegabel

Geeignet für Massagen entlang der Wirbelsäule

4. Massagestift

Geeignet für empfindliche Schmerzpunkte

5. Massagepilz

Geeignet für das Lockern größere Körperregionen wie Arme und Beine

6. Massagefinger

Geeignet für sehr konkrete Schmerzpunkte

 

Vorteile der Massagepistole

- Die Massagepistole entspannt die Muskeln und lindert tiefsitzende Schmerzen wie z.B. Muskelkater.

- Lindert chronische Schmerzen bei Krankheiten.

- Verringert Müdigkeit, Stress und Verspannungen.

- Akkulaufzeit der FitGun hält bis zu 6 Stunden.

- Die Massage Gun ist unkompliziert in der Handhabung.